Wann wird es angewendet?

Das Craniosacralsystem des Pferdes oder des Menschen kann durch vielerlei Ursachen gestört werden,
so zum Beispiel bei:

  • Sturz auf Kreuz- oder Steissbein
  • Sturz auf Kopf sowie Anstossen des Kopfes
  • Narbenbildung nach Verletzungen oder Operationen
  • Fehlstellungen/Fehlhaltungen oder allg. Beschwerden am Bewegungsapparat
  • Geburtstrauma
  • Pferde die sich ins Halter gelegt haben
  • Folgen traumatischer Ereignisse, Unfälle, Krankheiten, Operationen, Abfohlen
  • Nach Zahnbehandlungen oder allg. Kieferproblemen
  • Allgemeine Beschwerden im Kopfbereich, z.B. Kopfschmerzen, aufhängen im Halfter, Headshaking
  • Ängstlichkeit, Unruhe, Nervosität, Aggressivität
  • Störungen des Hormon- und Nervensystems
  • Immunabwehrschwäche und Krankheiten des Immunsystems
  • Muskelverspannungen bei ungenügender Losgelassenheit
  • Pferd lässt sich schlecht stellen oder biegen
  • Pferd geht gegen den Zügel oder widersetzt sich beim Reiten
  • Schweifschiefhaltung
  • Unterstützend bei Arthritis, Spat, Rückenproblemen (z.B. Kissing Spines) etc.
  • Wiederkehrende Taktfehler unklarer Herkunft
  • Plötzlicher Leistungsabfall, Müdigkeit
  • Allergien oder Unverträglichkeiten
  • Hormonstörungen
  • Allg. Wohltung/Prävention

 

IMG 0775

 

Kontakt

Cranioasacrale Equine Therapie
Maja Stocker & Daiana Mani
Neuländer 210
CH-7306 Fläsch
+41 79 335 84 03
logo pferd 03 invert

Copyright © 2018 by Equine Craniosacrale Therapie | Maja Stocker & Daiana Mani