Wichtige Informationen

IMG Durch unser Pflichtbewusstsein und unsere Erfahrung arbeiten wir gerne in enger Zusammenarbeit mit dem Besitzer, Tierarzt, Pferdezahnarzt, Hufschmied oder Hufpfleger, Sattler oder Ausbildner um Ihrem Pferd die bestmögliche Unterstützung zu bieten.

Eine Erstbehandlung dauert rund 2 Stunden. Für gewöhnlich dauern Folgebehandlungen weniger lang. Es ist notwendig, dass eine Behandlung für das Pferd in ruhiger und angenehmer Umgebung erfolgt.

Vor der Therapie sollte das Pferd möglichst nicht bewegt werden. Wenn es trotzdem bewegt wird, dann sollte es mindestens eine Stunde ruhen können.

Durch die Behandlung werden die Selbstheilungskräfte aktiviert und der Körper braucht Zeit, um sich an die neue Situation gewöhnen zu können. Besonders nach der Behandlung von tiefer liegenden Problemen, die bereits längere Zeit vor der Behandlung bestanden haben, muss dem Pferd die Möglichkeit gegeben werden, sich auf die hinzugewonnene Bewegungsfreiheit einzustellen und sein Gleichgewicht wieder zu finden. Deshalb benötigt das Pferd 1-2 Tage Erholung. Das heisst, bitte am ersten Tag nach der Behandlung das Pferd nicht reiten! Bewegung auf jeden Fall, wie z.B. Spazierengehen oder leichtes, ruhiges Longieren. Danach kann wieder mit sanftem Reiten begonnen werden.

Nicht alle Probleme können mit einer Behandlung behoben werden. Abhängig vom jeweiligen Befund/Problem können eine oder mehrere Nachbehandlungen nötig sein.

Kontakt

Cranioasacrale Equine Therapie
Maja Stocker & Daiana Mani
Neuländer 210
CH-7306 Fläsch
+41 79 335 84 03
logo pferd 03 invert

Copyright © 2018 by Equine Craniosacrale Therapie | Maja Stocker & Daiana Mani